Ästhetik der Krise/Ästhetik des Widerstandes [SoSe 2021]
  • Waitlist enrolment

Das Seminar ist ein Lektüre- und Rechercheseminar. Ausgehend von Peter Weiss‘ Ästhetik des Widerstandes (vor allem des ersten Buches) betrachten wir die mediale Bildproduktion um die Krisenphänomene der letzten Jahre. (Corona, Trump-Präsidentschaft, Migration im Mittelmeerraum u.a.). Dabei geht unser Blick auf „Mainstream“-Medien, wie z.B. die dominanten Newschannels und Zeitungen/Zeitschriften, ebenso wie auf die „meme culture“ des Internets und der sozialen Medien. Das Verhältnis von ästhetischer Formgebung und Formfindung zum politischen Gehalt bzw. zu den sozialen und produktiven Ausgangsbedingungen der Bildfindung steht dabei im Vordergrund.

Felix EnsslinChristoph Sökler

Let me see differently – goes online exhibition “GIF me more space”
  • Waitlist enrolment

Online Ausstellungen sind das, was unser digitales Zeitalter fordert und durch die Pandemie noch näher in den Fokus rücken. Oft bleiben die Resultate leider hinter dem Potenzial ihrer Möglichkeiten. Wir fragen uns: Können wir zeitgemäße digitale Darstellungsformen entwickeln, die uns nicht nur etwas präsentieren, sondern einen Raum öffnen, in dem Erlebnisse möglich werden?

Im Seminar werden wir das bereits erprobte Format GIF um Zeit und Raum erweitern. Die komprimierte Erzählform und rekursive Dynamik, die den GIFs eigen ist, behalten wir weitestgehend bei, die zeitliche Dauer der Beiträge verlängern wir zugunsten narrativer Erzählformen und Bildsprache. Auch die auditive Erarbeitung von “GIFs” wird denkbar. Darüber hinaus wollen wir gemeinsam mit den Studierenden ein Ausstellungskonzept erarbeiten und sowohl den digitalen als auch den öffentlichen Raum als experimentelles Spielfeld für die Präsentation nutzen. Hierfür werden wir mit einem online Projekt zusammenarbeiten, das uns den Zugang zu einem speziellen digitalen Raum verschafft, der uns die freie Anordnung von Schrift-, Bild-, Video- und Audio-Daten erlaubt. Die Ausstellung soll zeitgleich mit dem Rundgang eröffnet werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Dieses Seminar versteht sich als Fortsetzung des Seminars “Let me see differently – Visuelle Kultur im Umbruch”, das im Wintersemester 2020/21 angeboten wurde. Die Studierenden dieses Wintersemesters sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Neue Teilnehmer*innen sind darüber hinaus ebenfalls herzlich willkommen und bewerben sich mit einem selbst erstellten GIF bei den Seminarleiterinnen.

 

Dieser Kurs wird donnerstags von 14-17 Uhr im 14-tägigen Rhythmus stattfinden, es beginnt am: 14.04. !

Wir werden über MS Teams miteinander in Kontakt treten. Bitte melden Sie sich alle in dem Team "GIF me more space" an, dort werden die Besprechungen stattfinden, in die sich alle zu entsprechendem Zeitpunkt einloggen können!

**Für den Fall, dass bei dem Erarbeiten eines eigenen GIFs technische Fragen aufkommen, empfehlen wir folgende Quellen zu den gängigen Methoden:

https://praxistipps.chip.de/gif-bilder-online-erstellen-hier-gehts_12238

https://www.youtube.com/watch?v=4mXvCmyFY1M

Luisa Puschendorf

ABK Support Digitale Lehre & Homeoffice

Hier findest Du häufig gestellte Fragen, Daten für Workshops und Meetings, weitere Links und Hilfen zur digitalen Lehre an der ABK.

How to: MS Teams

Erste Hilfe zur Benutzung von MS Teams. 

Videotutorials und Schnellstarterhandbuch-

Forschungskolloquium Gegenwartsästhetik [SoSe 2021]

Im Kolloquium werden Positionen der gegenwärtigen ästhetischen Diskussion in Kunstgeschichte und philosophischer Ästhetik diskutiert. Das Kolloquium richtet sich an Künstler*innen, Designer*innen, Philosoph*innen, Musiker*innen und an alle, die sich für aktuelle Debatten der Ästhetik interessieren. Es wird in Kooperation der Lehrstühle Prof. Dr. Michael Lüthy und Prof. Dr. Daniel M. Feige ausgerichtet. 



Daniel Martin FeigeMichael Lüthy

DoktorandInnenkonvent - gemeinsam promovieren

Der Konvent der Doktoranden und Doktorandinnen der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste ist die Interessensvertretung aller Promovierenden an der Akademie und sitzt im Senat ein.

Die derzeit vorrangigen Aufgabenbereiche des Konvents sind die interne und externe Darstellung der Doktoranden/innen der Akademie. Darüber hinaus bietet der Konvent die Möglichkeit, sich sowohl fachintern als auch fächerübergreifend untereinander zu vernetzen.  

Alle Promovenden oder an der Promotion Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.


Schreibwerkstatt [ongoing]

Du willst eine längere Arbeit schreiben und tust Dir schwer, Dich zu motivieren? 
Du weißt nicht wie Du am Besten anfangen sollst?

Welche Software besser ist?

Wie Du im Schreiben besser werden kannst?

Hier werden Tipps und Tricks gesammelt, die Dich bei Deiner Aufgabe unterstützen können.