Kostenplanung und Ausschreibung [SS 2020]

LBA Markus Lägeler, Dipl. Ing. FH freier Architekt, M.Sc

Das Seminar zeigt mit praxisnahen Übungen und Beispielen die Bedeutung der Kostenplanung und Ausschreibung in der Baupraxis.Der erste Teil behandelt die Kostenermittlung nach DIN 276 in Kostengruppen aufGrundlage der DIN 277 nach Mengen- und Massenermittlungen. Es wird eine systematische Methode und Herangehensweise zur Aufstellung von Kosten einesgeplanten Bauvorhabens erläutert und deren Bedeutung im gesamten Bauablauf geklärt.Der zweite Teil behandelt die Ausschreibung. Im Vergleich zur Kostenplanung wird konkret mit der VOB, Teil A, B und C ein Leistungsverzeichnis über die zu erbringenden Arbeiten eines Gewerks erstellt (Angebot). Es werden Besonderheiten spezifischer Leistungen und Kostenfaktoren in den verschiedenen Gewerken erläutert.Gesamt ermöglicht das Seminar einen Überblick über die Kostenplanung und -steuerung bei Bauvorhaben und die Bedeutung der dazu notwendigenArbeitsschritte.
Oliver KärtkemeyerMarkus Laegeler

Tragwerkslehre 2 [SS 2020]

Weiterentwicklung der Grundlagen der Tragwerkslehre und Ausdehnung der erworbenen Fähigkeiten auf anspruchsvollere Tragsysteme. Erwerben der Fähigkeit, den Kraftfluss unterschiedlicher Tragsysteme intuitiv zu erfassen und analytisch beurteilen zu können. Berechnung und Bemessung von Beispielen in den Übungen. Entwicklung des Potentials, die Tragkonstruktion in kreativer Weise in den Entwurfsprozess integrieren zu können.

Stephan EngelsmannOliver Kärtkemeyer

Konstruktives Entwerfen 2 [SS 2020]

Weiterentwicklung der Grundlagen des konstruktiven Entwerfens. Themengebiete sind unter anderem Betonkonstruktionen, Glasbau, Gebäudehüllen, Kunststoffstrukturen und textile Strukturen. Einordnen der technisch-konstruktiven Aspekte von Strukturen und Hüllen in einen funktionalen und gestalterischen Kontext.

Stephan EngelsmannOliver Kärtkemeyer

FORM-WORKS - Stegreif [SS 2020]

Im Fokus von FORM-WORKS steht, was Beton seine Form und Gestalt gibt: die Schalung. Robotertechnik, 3D-Druck, Pneumatik, Materialien wie Stoff oder Sand – aktuelle Entwicklungen der Schalungstechnik ermöglichen immer komplexere Formen und Oberflächen, sparen Ressourcen, Arbeitskraft und Abfall. Diese Vielfalt an Schalungsmöglichkeiten zur Formgebung und Oberflächengestaltung von Beton soll Ausgangspunkt einer kreativen, experimentellen Auseinandersetzung mit dem Baustoff sein. Die Ergebnisse der studentischen Arbeiten sollen beim Concrete Design Competition 2019/20 eingereicht werden. 

Stephan EngelsmannOliver Kärtkemeyer

Leichtbau: Textile morphologies - MA Seminar [SS 2020]

Leichtbau-Strukturen wie Seilnetzkonstruktionen und Membranbauten sind Flächentragwerke, die sich in der Regel auszeichnen durch Eleganz, Filigranität, Ressourceneffizienz und Flexibilität. Experimentelle und numerische Formfindungsmethoden für das Entwerfen und Konstruieren von Leichtbau-Strukturen werden in Form eines einwöchigen Kompakt-workshops unterrichtet. Nach der Grundlagenvermittlung im Hinblick auf Membranwerkstoffe, Formfindungs- und Formbildungsprinzipien, geometrische Grundformen, Membranzuschnitt und – konfektionierung, Detailplanung und Montageablauf werden Entwurfskonzepte entwickelt und das erlernte Wissen in einem Stegreifentwurfsprojekt angewendet.  

Stephan EngelsmannOliver Kärtkemeyer

Zirkus - Entwurf / BA-Arbeit [SS 2020]

Hereinspaziert: Sensationen, Sensationen! Zirkusse sind Orte für Träume und für Sensationen. Man kommt ins Staunen, die Phantasie hat freien Lauf. Artisten, Akrobaten, Clowns und wilde Tiere zaubern bis heute ein Lächeln auf die Gesichter bei kleinen und großen Zirkusgästen. Wanderzirkusse finden üblicherweise in Zelten statt. Es handelt sich in der Regel um bemerkenswerte Leichtbaukonstruktionen. In der Entwurfs-Projektarbeit ist ein Zirkuszelt für einen Wanderzirkus mit Manege und Rängen, Eingangsbereich, Backstage- und Gastronomiebereich zu entwerfen. Neue Impulse beziehungsweise eine neue Interpretation der seit langem bestehenden Bauaufgabe sind ausdrücklich erwünscht. Gestalten Sie ein besonderes Bauwerk mit hoher Funktionalität und architektonischer Qualität, das sich auch ablösen darf von tradierten Vorstellungen. Übergeordnetes Ziel ist die Entwicklung eines ganzheitlichen Ansatzes, der technologische, funktionale und künstlerische Aspekte zu vereinen und in einen architektonischen Kontext zu integrieren weiß. 

Stephan EngelsmannOliver Kärtkemeyer