B.P.7.1.1 Bachelorarbeit

Praktische Umsetzung eines Konservierungsprojekts an einem Objekt oder einer mit einem Objekt verbundenen restauratorischen Untersuchung zu einer ausge-wählten Aufgabenstellung, bei dem die Vorbereitung und Ausführung der Teilauf-gaben von den Lehrenden unterstützt wird.

Irene BrückleUte Henniges

B.P.7.1.2 Bachelorprüfung [SS 2020]

Präsentation und Verteidigung der Bachelor-Arbeit

Irene Brückle

M.P.10.1 Forschung / Semesterarbeit [SS 2020]

Die Semesterarbeit kann Themen im Bereich der Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, der Konservierungswissenschaften oder der Naturwissenschaften umfassen.

Irene BrückleUte Henniges

M.P.11.1 Forschung / Masterarbeit [SS 2020]

Die AbsolventInnen kennen das Vorgehen der wissenschaftlichen Erarbeitung eines neuen Themas aus den Bereichen der Konservierung und Restaurierung von Kunstwerken auf Papier, Archiv- und Bibliotheksgut unter Berücksichtigung kontextueller Zusammenhänge. Sie können fachliche theoretische und praktische Fragestellungen im Umgang mit Kulturgut erarbeiten und unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstandes angemessene wissenschaftliche Bearbeitungsstrategien entwickeln und fristgerecht umsetzen. Sie können offene Forschungsfragen identifizieren, Forschungsstrategien formulieren und diese innerhalb vorgegebener Frist selbständig wissenschaftlich bearbeiten, Ergebnisse kritisch überprüfen und strukturiert darlegen und vermitteln. Sie wissen um die gesellschaftliche Relevanz ihres Faches und können gegenüber Fachleuten und Fachfremden ihre Arbeitsergebnisse in den verschiedenen Präsentationsformen vorstellen, erklären und vertreten. Die Masterarbeit befähigt zu einer selbstständigen Tätigkeit im Berufsbild Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut mit Spezialisierung auf Kunstwerke auf Papier, Archiv- und Bibliotheksgut, qualifiziert zum Höheren Dienst im öffentlichen Bereich und für eine weiterführende wissenschaftliche Qualifikationsphase.

Irene BrückleUte Henniges

Behandlungstechnik: Festigung instabiler Malschichten

Untersuchung, Evaluierung und Konservierung von instabilen Malschichten, z.B.
in der Buchmalerei, unter Berücksichtigung verschiedener Substanzen zur Festi
gung. Auswahl von Behandlungsmethoden und Durchführung aktueller Techni
ken an ausgewählten Proben.


Irene BrückleUte Henniges

M.X.9.1.29 Retusche in der Papierrestaurierung [SS 2020]

AKTUELL: Gesellschaftliche/historische Betrachtungsweisen und Ausführungsformen der Retusche; grundlegende Entscheidungskriterien und –grundlagen in der Projektre-alisierung; Formen der Retusche von mimetischer zu optische abgesetzter Fehl-stellenintegration; Rückführbarkeit / Reversibilität; optische Wirkungsweisen von Retusche und eingesetzter Farbmittel, Formen der Metamerie, Beispiele prakti-scher Umsetzung aus der Papierrestaurierung, Grenzen und Möglichkeiten der Re-tusche auf dem Original.


ZEITPUNKT ZU BESTIMMEN: Ausführlicher Praxisteil an präparierten Mustern: Farbmi-schung/-verdünnung; Transparenter und opaker Farbauftrag, Übermalung von dunkelfarbigen Schadstellen, Vorbereitung des Untergrunds vor der Retusche, Pa-pierträger: Farbangleichung durch Retusche; Oberflächen: matt, glänzend oder halbglänzend; entfernbare Retusche auf dem Original; mehrlagige Materialergän-zung zur Erzielung spezieller Retusche Effekte; Gold und silberfarbige Effekte

Irene Brückle