Teilnehmerverwaltung: Rollen und Rechte

Rollen bestimmten, was eine Person im ABK Portal tun kann, also welche Rechte diese Person hat. Es ist möglich, mehrere Rollen zu haben.

In einem Kurs können zusätzlich drei verschiedene Rollen eingenommen werden: Lehrende/r, Lehrende/r ohne Bearbeitungsrecht und Teilnehmer/in. Die Rollen werden in der Teilnehmerliste von den Kursverantwortlichen (Lehrende/r) zugewiesen. 

 

Lehrende/r: 

haben in ihrem Kurs alle Rechte und dienen als Ansprechpartner*innen für ihren Kurs. Sie können Ihren Kurs bearbeiten und anderen Teilnehmer*innen weitere Rollen zuteilen. Sie können auch die Rechte für einzelne Aktivitäten anderen Rollen zuweisen.

Es ist sinnvoll, als Lehrende*r beide Rollen zu besitzen, damit man die Teilnehmer*innensicht überprüfen kann.

 

Lehrende/r ohne Bearbeitungsrecht:

sind oft studentische Mitarbeiter*innen oder Tutor*innen. Sie können den Kursaufbau anpassen und haben Zugriff auf Inhalte. Sie können aber keine Bewertungen einsehen, die Einschreibemethoden nicht ändern oder die Teilnehmer*innen verwalten.

 

Teilnehmer/in

sehen nur die Inhalte, die für sie sichtbar gestellt wurden und können auf alle Aktivitäten und Materialien, die für sie offen sind, teilnehmen. Einige Aktivitäten können sie bearbeiten (Wiki, Foren). Man kann Teilnehmer*innen zusätzliche Rechte erteilen (Verzeichnis bearbeiten). Damit sollte man aber bedacht umgehen.

 

Gast:

Gäste haben nur minimale Rechte und können normalerweise nirgends Texte eingeben.


» ABK Portal FAQ