Topic outline

  • HELLO!

    Klasse Grundlagen Design und Prototyping beim Semesterabschluss Sommersemester 2020

    MiroBoard SciFi Botanik > Hier

    MiroBoard Parkbank > Hier

    Bennenungskonvention für alle Bilder, Fotos etc: Für ALLE Bilder, Fotos, Dateien etc., die Ihr mit uns teilt bzw. hinsichtlich Abgabeleistungen oder Dokumentationen an den Lehrstuhl übergeben werdet, gilt unbedingt und ausschließlich folgende Bennenungskonvention: (Dies gilt auch für das Miroboard!!)


    Lehrstuhl_ Maxi_Mustermann/frau_Semester/Jahr_SS21_Studiengang (ARCH/ID)_Projekt_fortlaufendeBildnummer_o1_02_usw

    Beispiel: GDP_Vorname_Name_SS21_ID_SciFi_01 

  • Occupy Parkbank

    Occupy Parkbank

    Wenn wir endlich wieder  – Post-pandemisch zusammen! – draußen sitzen können, werden wir nicht nur die Außengastronomie, sondern auch die öffentlichen Parks und Grünflächen wieder enger, lebendiger, ausdauernder bevölkern und okkupieren.

    Die häufigsten Ausruh-, Gesprächs- und Verweilplätze in Parks sind die Parkbänke.

    Die einfache, klassische Parkbank ist der Archetyp einer unkaputtbaren aber auch unspektakulären Stadt- bzw. Parkmöblierung. Nebeneinandersitzend kann man die Aussicht genießen, allein und entspannt die Zeitung lesen oder die Kinder auf dem Spielplatz bewachen. Aber zum geselligen Beisammensein in größerer Runde eignen sie sich nicht so gut. Wirklich bequem sind sie außerdem oft auch nicht und vor Regen und Sonne bieten sie keinen Schutz.
    Wir wollen dies – zumindest temporär und „minimalinvasiv“ ändern.

    Eure Aufgabe ist es Add-ons oder ergänzende Objekte/Möbel für
    entweder eine bestimmte Parkbank (an einem bestimmten Ort)
    oder generell für einen bestimmten Typ Parkbank zu entwickeln.

    In der näheren Umgebung bieten sich (sowohl als Bank mit Ortsbezug, als auch generisch) die Parkbänke in der kleinen Anlage gegenüber der Bushaltestelle „Kunstakademie“ (Richtung Killesberg) an. (Dieser Ort bräuchte dringend etwas Aufmunterung)

    Die Add-ons oder Möbel sollen mobil sein, d.h. nicht fest an der Parkbank verbaut sein und sie nicht beschädigen (z.B. kein Anbohren). Man soll sie einfach dorthin mitnehmen, benutzen und wieder mit nach Hause nehmen können.
    Die Add-ons/Objekte/Möbel sollen 1:1 gefertigt und vor Ort getestet werden.

    In der Wahl der Materialien seid Ihr frei. Die Benutzung der Werkstätten, auch bei Entspannung der Coronalage, wird nicht für alle und alles möglich sein: bitte berücksichtigt das bei Euren Planungen. Auch mit Holzleisten, Stichsäge und Akkuschrauber lassen sich tolle Entwürfe realisieren.

    Der Zeitplan:

    Start: 18.05.

    Pfingstferien: entspannt auf vielen Parkbänken sitzen!
    Aber auch Research: beobachtet und analysiert die Nutzung der Bänke, macht Fotos, analysiert Beschaffenheit/Materialien und nehmt Maße auf. Entscheidet Euch: Ortsbezug oder generisch?

    Erste Besprechung: 02.06. LIVE an der Aka (Einzelbesprechungen im Raum 212)

    Weitere Besprechungen: 09.06., 16.06., 23.06., 30.06. (Designfreeze, Abgabe Entwurfszeichnung)

    Umsetzung 01.07, 05. – 07.07, 13.07.

    Präsentation: Mittwoch 14.07.

    • Einstieg: Sci-Fi Botanik

      Sci-Fi Botanik

      Für unser SuperKurz-Projekt (3 Wochen) zum Semesterstart begeben wir uns in die Perspektive von Production-Designer:innen: Stellt Euch vor, Ihr gestaltet an einem Science-Fiction-Film mit.
      In diesem Film leben die Bewohner:innen eines fremdem Planeten in Gebilden die an riesigen Pflanzen angedockt sind. Wie Baumhäuser in luftiger Höhe.
      Wir entwickeln diese Gebilde als kleine Modelle mit Pflanzen, die auf unserem Planeten wachsen, aber in einem anderen Maßstab vielleicht auch in Millionen Lichtjahren Entfernung existieren könnten.

      Eure Aufgabe ist:

      • Sucht Euch eine interessante Pflanze, die sich dafür eignet, dass man sie „bebaut“. Am besten in einem Pflanzgefäß mit Erde – gekauft oder selbst ausgegraben und eingepflanzt. Die Pflanze muss zumindest die nächsten 4 Wochen durchhalten (also gießen nicht vergessen!).
      • Nähert Euch dem Charakter der Pflanze, indem Ihr sie aus verschiedenen Perspektiven studiert und zeichnet. Wie ist die Pflanze aufgebaut? Aus welchen Elementen besteht sie? Was ist besonders charakteristisch?
      • Entwickelt eine Vorstellung davon, welche Wesen diese Pflanze bewohnen könnten. Wie leben sie? Friedlich oder kriegerisch? Technologisch primitiv oder unglaublich viel entwickelter als wir? Wie drückt sich das ästhetisch aus?
      • Entwickelt durch Zeichnungen und einfache Arbeitsmodelle aus weißem Papier erste Ideen.
      • Diese werdet Ihr dann iterativ weiterentwickeln bis zu einem endgültigen Modell.

      Für diese „Baumhaus“ gelten folgende Vorgaben:

      • Es muss ausschließlich aus weißem Papier (Papiergewicht egal) gefertigt sein
      • Es muss von jeder Seite (rechts, links, vorne, hinten) unterschiedlich aussehen. (Also z.B. kein Würfel, auch wenn ihr etwas für die Borg entwerft..). Es kann auch aus mehreren einzelnen Gebilden bestehen.
      • Es darf nicht größer als ca. 1/3 der Gesamtgröße der Pflanze selbst sein (Einzelfälle tbd.)
      Abgabeleistung:
      • 2- 4 Fotos des fertigen Modells (weißes Papier) aus verschiedenen Perspektiven bzw Details
      • Eine Photoshop-Collage/Illustration des fertigen Modells mit passenden Backround ("Sci-Fi Film Illustration")
      • 3 Skizzen aus dem Entwurfsprozess (gescannt, fotografiert)
      • 1 kurzer Text: was ist die Geschichte dazu? (Kann das "Baumhaus" beschreiben" oder tatsächlich eine Beschreibung der fremden Welt, der Situation etc.sein) ca. 400 Wörter, PDF
      Bewertungskriterien: Sensibilität in der Analyse der ausgewählten Pflanze; Narrative Originalität und Qualität der konzeptionellen Ideen; Originalität, gestalterische Qualität in Entwurf und Details; Ausführungsqualität des Modells.

      Link zum aktuellen MiroBoard SciFi Botanik > Hier

      Start: 6.04.2021
      Ende und Abgabe UPDATE: 18.05.2021

      Zeitplan:
      Dienstag 6.04. 10:00 Uhr: Semesterstart + Intro + Fragen?
      Dienstag 6.04 + Mittwoch 07.04: Atelierarbeit: den Charakter der Pflanze erkunden, Wer sind die Bewohner? Erste Ideen als Zeichnungen und Modelle
      Donnerstag 08.04.: 9:30 – 13:30 Besprechungen mit Anne (siehe > Besprechungen buchen)
      Dienstag 20.04. Atelierarbeit + Nachmittags: Offene Sprechstunde + Atelierrundgang Anne + Andi
      Mittwoch 21.04.: Atelierarbeit > Entwurf/Modelle + Varianten entwickeln
      Donnerstag 22.04.: .: 9:30 – 13:30 Besprechungen mit Andi
      Dienstag 27.04. + Mittwoch 28.04. : Atelierarbeit > Modelle detaillieren
      Donnerstag 29.04.: 9:30 – 13:30 Besprechungen mit Anne
      Donnerstag Vormittags 9:30 – 13:30 Besprechungen mit Anne und Andi
      Dienstag 11.05. 11:00 - 14:45 Uhr: Besprechungen mit Anne und Andi
      Dienstag 11.05. 17:30 Uhr Impulsvortrag ID Gestaltungsprozesse mit Nele
      Mitttwoch 12.05 17:30 Uhr Impulsvortrag BA Arch Gestaltungsprozesse mit Tom
      Dienstag 18.05. 16:00 Uhr: Präsentation LIVE > Aka bzw Umgebung