Main course page
  • General

  • Kursformate und Rollen

    Kursformate

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Kursraum zu strukturieren:

    • Themenformat: Standardmäßig ist im ABK Portal das Themenformat voreingestellt. Alle Materialien und Aktivitäten werden in Abschnitten abgelegt, die untereinander angeordnet sind. Um langes Scrollen zu vermeiden, gibt es die folgende Alternative:
    • Komprimierte Abschnitte ist wie das Themenformat mit dem Unterschied, dass auf den ersten Blick nur die Themen-Überschriften sichtbar sind und  die Themen ein- und ausgeklappt werden können (wie z.B. in diesem Kurs).
    • Wochenformat: Das Wochenformat ist an der schulischen Lehre orientiert. Es bietet sich also an, wenn pro Woche neue Materialien bereitgestellt werden.
    • Einzelaktivität: Die Einzelaktivität hat nur einen Kursabschnitt und es kann auch nur eine Aktivität zum Kurs hinzugefügt werden, z.B. ein Test oder eine Umfrage.
    • Soziales Format: Das Soziale Format basiert auf einem Forum.

    Rollen

    An der abk gibt es vier unterschiedliche Rollen:

    • Manager: Manager sind Lehrende bzw. Mitarbeiter*innen der abk, die die Veranstaltung anbieten. Managerrollen werden in jedem Lernraum neu vergeben. Ihre Lernräume können Manager frei gestalten.
    • Lehrende mit Bearbeitungsrecht: sind Tutorinnen und Tutoren, die im Rahmen einer Veranstaltung bei der Korrektur von Übungsaufgaben helfen. Sie werden manuell von Managern dem Kurs hinzugefügt.
    • Student: Studierende werden über das Campus-Managementsystem auf dem Portal angemeldet. Je nach Kurseinstellung können sie einem Kurs selbsständig beitreten oder werden vom Manager in den Kurs eingetragen.
    • Externer Teilnehmer: Externe Studierende oder Mitarbeiter*innen können von Managern manuell zum Lernraum hinzugefügt werden. Sie haben die gleichen Rechte wie die Rolle Student.
    ABK Portal FAQ: Rollen

    Information & Kommunikation im Kurs Lernmaterialien bereitstellen